Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Nachhaltigkeit Pflanze

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Uns ist allen bewusst, dass wir nachhaltiger leben müssen, damit auch unsere Kinder und deren Kinder die Chance bekommen, eine intakte Natur- und Tierwelt zu erleben. Dieses Bewusstsein transportiert sich somit automatisch in fast jeden unternehmerischen Entscheidungsprozess den wir bei Meyer‘s treffen.

Nachhaltigkeit umfasst nicht nur den Anteil zertifizierter Bio- oder Fair Trade Produkte, sondern viele weitere Themen wie Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Abfallvermeidung oder Fischfang und Tierwohl.

Nachhaltiger Konsum ist nicht nur gut fürs Gewissen, sondern eine Strategie, die umso wirksamer wird, je mehr Leute ihr folgen. Denn mit jeder nachhaltigen Kaufentscheidung machen wir klar, dass wir umwelt- und sozialverträgliche Produkte wollen – gemäß dem Motto: „Jeder Geldschein ist ein Wahlschein“. Zeigen Sie auch bei Ihrem Einkauf, dass die Umwelt, das Klima, Ihre Mitmenschen und Ihre Gesundheit Ihnen wichtig sind.

 

Unsere Projekte zum Thema Nachhaltigkeit

Bring Bag

Ein Merkmal zur nachhaltigen Ausrichtung bei Meyers ist die Verbannung der Plastiktragetasche am Kassentisch und der Knotenbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung seit Anfang 2015.

Meergutspende

Die „Bring-Bag“ Aktion zog weitere Kreise und wir bekamen viele Meldungen über unsere Facebookseite und im Laden.

Die praktischen Papiertüten an allen Frischetheken

Die Meyer’s- Märkte haben auch an den Frischetheken die Reißleine gezogen und dem Kunststoff Einhalt geboten.
„Mach dich glücklich, komm zu Meyer‘s!“

Jan Meifert
Inhaber

Regionale Lieferanten

Regionalität liegt uns besonders am Herzen. Wir setzen gern auf regionale Produkte, da kurze Wege Frische garantieren und wir die Lieferanten noch persönlich kennen. So erhalten Sie als Kunde besonders frische Lebensmittel und auch die Region profitiert von den lokalen Handelsbeziehungen. Getreu unserem Grundsatz "so nah wie möglich, so weit wie nötig" haben bei uns je nach Saison und Verfügbarkeit regionale Produkte immer den Vorrang. Wir arbeiten permanent am Ausbau unseres regionalen Sortiments. Eine große Auswahl regionaler Produkte finden Sie bereits heute in unseren Regalen. In der Rubrik "Regionale Lieferanten" stellen wir Ihnen einen Teil unserer regionalen Hersteller vor, die Sie bei uns finden.

Aus der Region

Hof Schnoor Padenstedt

Der Hof Schnoor liegt im schönen Ort Padenstedt bei Neumünster direkt am Ochsenweg.Die Hauptbetriebszweige sind der Kartoffelanbau und seit Anfang 2011 auch die Legehennenhaltung, mit der täglich frische Landeier aus Bodenhaltung und Freilandhaltung an die Kunden ausgeliefert werden können. Beide Produkte sind mit dem renommierten Gütezeichen "Geprüfte Qualität – Schleswig-Holstein" der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Kartoffeln Ladehoff

Die Familie Ladehoff aus Neumünster baut bereits seit mehreren Generationen Erdäpfel auf ihrem heimischen Hof in Neumünster Brachenfeld an. Die über Jahrhunderte gesammelte Erfahrung auf diesem Gebiet verspricht ganz besondere Klasse-I-Produkte, die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung von EDEKA Meyer’s erhalten.

Aus der Region

Glückstädter Tomaten

Erinnern sie sich? Früher ging man in den Tante Emma Laden und suchte sich kleine Nascherein aus den einzelnen Kästen aus. Diese packte man in eine Papiertüte und zahlte nach Gramm. Bei Meyers können sie sich mit den Glückstädter Tomaten in diese Zeit zurück versetzen. Eine große Vielfalt von Arten des Gemüses, köstlich und gesund, bieten sich in allen Farben und Geschmacksnoten.

Heidelbeer-Hof Willenscharen

Das größte Anbaugebiet für Blaubeeren in Schleswig-Holstein liegt nicht weit von hier im Dörfchen Willenscharen. Hier beackert Familie Fölster 30 Hektar. Groß, süß und blau präsentieren sich die gesunden Blaubeeren an den mannshohen Sträuchern.

De Öko Melkburen

De Öko Melkburen sind einer unserer regionalen Lieferanten. Es sind 3 Landwirte aus der Region nördlich von Hamburg. Die Familienbetriebe werden nach den strengen Biolandrichtlinien geführt.
Das bedeutet u.a.: Artgerechte Tierhaltung, Regionalität und Exklusivität, Landwirtschaft im Einklang mit Mutter Erde, Umwelt- und Ressourcenschonendes Wirtschaften.
Mehr Infos zu De Öko Melkburen hier.

Bio Hof Prömelland aus Boostedt

Das Prömelland ist ein Kleinod in Boostedt, auf dessen Gelände feinstes Gemüse gezogen wird. Nach EG-Öko-Verordnungen züchten Waldemar Prömel und seine Tochter Wibke saftige Tomaten, knackige Paprika, Kohlrabi, Kohl, Bohnen, Sellerie, Zwiebeln, Brokkoli, Pastinaken, Mangold und Kartoffeln – auf ganz natürliche Weise.

Fleisch Hof Bimöhlen

Eine 100 Jahre währende Geschichte, jede Menge Erfahrung, eine artgerechte Tierhaltung und das Wissen um beste Verarbeitung – diese Charaktereigenschaften geben den Fleischprodukten vom Hof Bimöhlen das besondere Etwas.
Mehr Infos zum Hof gibt es hier.

Hornbrooker Hof

Eier, Erdbeeren und Spargel gehören zum Hornbrooker Hof wie die Knicks und Seen zur Holsteinischen Schweiz. Alle drei sind wunderbare Lebensmittel: Gesund und nahrhaft, jedes auf seine Art köstlich, vielseitig verwendbar und sind absolut ehrliche Frischeprodukte auf deren spezielle Bedürfnisse sie sorgfältig eingehen.
Mehr Infos zum Hof gibt es hier.

Hof Neuhof Latendorf

Ein kleiner Einblick in einen etwas anderen Bauernhof im Herzen Schleswig-Holsteins. Der „Neuhof“ wird als kleiner und fein kontrollierter Biolandbetrieb geführt. Rund ums Jahr wird dort mit Lust und Liebe zum Wohl der Tiere gearbeitet. Hergestellt mit Herz und von Hand. Sie betreiben eine kleine Hofkäserei, so kann die frisch gemolkene Ziegenmilch direkt zu köstlichem Käse und naturreinem Quark, traditionell und handwerklich verarbeitet werden.
Mehr Infos zum Hof gibt es hier.

Woelke Holsteinische Wurstmacherei

Die Woelke Holsteinische Wurstmacherei GmbH in Großharrie ging aus der Herbert Woelke KG hervor und ist seit 1972 im Herzen von Schleswig-Holstein ein handwerklicher Betrieb der spezialisiert ist auf die Produktion von Fleisch und Wurstwaren auf höchstem Qualitätsniveau.
Mehr Infos gibt es hier.

Aus der Region

Imkerei Stohn Flintbek

Für einen Honig bei dem Kunden ganz sorglos zugreifen können, sorgt Imker Johannes Stohn. Bei seinen verschiedenen Sorten wie Raps-, Linden- oder Kornblumenhonig die er bei Flintbek schleudert, sind auch wir sicher, dass Bienen wie auch Konsumenten nur das Beste aufnehmen. Stohn’s Helfer fliegen hierfür in ungespritzte Felder von Biobauern und versorgen sich dort mit dem wertvollen Nektar. So steht dem genüsslichen schlemmen nichts mehr im Wege.

Spargelhof Schäfer Wiemersdorf

Drei Generationen leben unter einem Dach und arbeiten Hand in Hand – Tradition hat in der Familie Schäfer einen großen Stellenwert. 1982 begann Karl Schäfer das Königsgemüse in Wiemersdorf anzubauen. Der spezielle Boden sorgt für den besonders guten, reinen Spargelgeschmack – das wurde schnell erkannt.
Mehr Infos gibt es hier.

Ricklinger Landbrauerrei

Die Ricklinger Landbrauerei ist eine der kleinsten Gasthausbrauereien mit den meisten selbstgebrauten Bieren. Alle Biere sind mit Naturhopfen gebraut, völlig unbehandelt und nicht zusätzlich haltbar gemacht, was sich auch in ihrem unverwechselbar vollen Geschmack widerspiegelt.
Mehr Infos gibt es hier.

Bier Kirschenholz Schillsdorf

Direkt neben der Beer Brauerei befindet sich die Gastronomie Kirschenholz, in Schillsdorf. Ein eigenes, hauseigenes Bier war seit der Entstehung ein Traum und so begannen sie schließlich mit der Herstellung. 2006 floss dann endlich der erste Tropfen der neuen Hausmarke. Sie nannten es liebevoll unser Kirschenholzer Landbier.
Mehr Infos gibt es hier.

Eier Plambeck Neumünster

Das Verkaufen von hochwertigen Eiern hat dort Tradition. Seit fast 60 Jahren werden frische "Frühstüchs-Eier" aus landwirtschaftlichen Hühnerhaltung produziert.

Je besser das Futter, desto besser das Ei. Zudem wird bei Eier Plambeck auf Nachhaltigkeit geachtet und dafür gesorgt, dass keine gentechnisch veränderten Bestandteile im Geflügelfutter vorhanden sind.

Umwelt

Ein kleiner Schritt für Sie, ein großer Schritt für unseren Planeten. Umweltschutz im Alltag setzt längst keine kostenintensiven und aufwendigen Bemühungen voraus. Bereits viele kleine und leicht umzusetzende Maßnahmen reichen aus, um unseren Planeten zu schützen. Wenn Sie sich an einige allgemeingültige Regeln halten, lassen sich nicht nur effektive Umweltschutzmaßnahmen verwirklichen. Sie können zudem große Einsparmöglichkeiten schaffen und somit Ihren Geldbeutel Monat für Monat schonen. Dabei können Sie nicht nur Einfluss auf Strom-, Wasser- und Heizkosten nehmen. Sie können auch Umweltschutz im Haushalt betreiben, indem Sie schonender mit Ressourcen und umweltschädlichen Produkten umgehen.

Eine Gefahr für die Natur – Kein Leben ohne die fleißigen Bienen?! 

Kein Leben ohne die fleißigen Bienen?! Die Bienen sind für die Nahrung der Weltbevölkerung von unschätzbarem Wert. Ein Drittel aller Lebensmittel hängt indirekt vom Bestehen und der Tätigkeit der fleißigen Helfer ab, ...

Die Überfischung bedroht unsere Meere 

In vergangenen Ausgaben wurde bereits im Zuge des Projektes Bring- Bag über die Verschmutzung der Weltmeere durch eine bedrohliche Menge Plastikabfall berichtet.

Mit fairem Handel Kleinbauern unterstützen

Wie können wir etwas besser machen, um unserer Umwelt weniger zu schaden? Eine Möglichkeit ist Fairtrade – also der faire Handel mit Waren und der faire Umgang mit Erzeugern und Händlern.