Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Ostereier selbst färben Edeka Meyers

Die Natur macht’s möglich – bunte Ostereier ganz ohne Chemie

Ein strahlendes Gelb mit Hilfe von Kurkuma oder doch lieber ein kräftiges Blaukraut-Blau? Die Natur bietet eine ganze Palette von nützlichen Färbemitteln, mit der das traditionelle Ostereier-Bemalen zu einem natürlich bunten Spaß für die ganze Familie wird. Werden Sie zu Künstlern und greifen für Ihre Eierfarben in diesem Jahr lieber ins Obst- und Gemüseregal bei uns, anstatt zu den oft mit künstlichen Farbstoffen versetzten Farben aus dem Fertigbeutel.

 

Was benötigt man zum Färben?

• einen Karton voll weißer Eier

• einen alten Topf

• eine Schöpfkelle

• etwas Salz und Essig

 

So wird’s gemacht

Bevor man loslegt, sollten weiße Eier vor dem Färben kurz in ein Essigbad (einen Esslöffel proLiter) gelegt werden. Dadurch wird die Schale rauer, die Farben bleiben besser haften und Sie erzielen ein besonders intensives Farbergebnis. Damit die Farben am Schluss schön leuchten, die gefärbten Eier mit ein paar Tropfen Pflanzenöl einreiben.

 

Rote Farbe: Rote-Bete-Saft: Den Saft aufkochen, die rohen Eier zehn Minuten lang darin hart kochen und im erkalteten Saft noch ein Weilchen liegen lassen.

Grüne Farbe: Spinat: Etwa 300 g frische Spinatblätter in einem Topf mit Wasser bedecken und etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann die rohen Eier zugeben und darin hart kochen.

Blaue Farbe: Blaukraut: Einen halben Krautkopf klein schneiden und mit einem Liter Wasser circa eine halbe Stunde köcheln lassen. Kraut abschöpfen und die rohen Eier rund zehn Minuten im Sud mitköcheln. Besonders intensiv wird die Farbe, wenn Sie sie über Nacht im erkalteten Sud liegen lassen.

Gelbe Farbe: Kurkuma: Ein Liter kochendes Wasser über 40 g Kurkuma gießen, eine halbe Stunde ziehen lassen, noch einmal aufkochen und die rohen Eier darin hart kochen. Lassen Sie die Eier im erkalteten Sud liegen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.