Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Edeka Meyers Foodtrend Smorging

Schlemmen made in Schweden: Was versteckt sich hinter dem Foodtrend Smorging?

Das Abendbrot ist zurück und wieder einmal sind die Skandinavier daran Schuld. Der neueste Foodtrend nennt sich "Smorging" - und dabei kommt alles auf den Tisch. Besonders gerne gesehen sind Kohlenhydrate & Co. Also alles, was gut schmeckt, aber nicht unbedingt schlank macht.

Das Wort Smorging wurde von dem Schwedischen „Smörgasbord“ abgeleitet. Smörgas bedeutet Butterbrot und Bord Tisch. Eigentlich handelt es sich dabei um ein reichhaltiges Buffet, das in Privathaushalten oder in Gaststätten serviert wird. Das Motto beim Smorging lautet: Mehr ist mehr!

Es darf alles auf den Tisch und alle essen gemeinsam von einem großen Brett und diversen Schüsseln mit Aufstrichen, Speck, Schinken, Käse, kaltem Braten, Gemüse und was der Kühlschrank noch so alles hergibt. Egal was auch auf den Tisch kommt - unbedingt dabei sein muss Brot. Das ist die Grundregel Nummer 1. Je mehr Brot und je vielseitiger, desto besser. Übrigens: Hier darf auch mit den Fingern genascht werden.

 

Die Zutaten für ein einfaches und köstliches Smorging

Der Genuss steht beim Smorging im Vordergrund – das Ziel ist auch als Gastgeber/in nicht ständig aufspringen und nachladen zu müssen. Deshalb ist die Voraussetzung natürlich ein sehr großes Brett oder auch eine Platte. Jetzt wird angerichtet und hier gilt: nicht zu „ordentlich“, mundgerechte Häppchen & mehr ist mehr. Das Essen wandert direkt vom Brett in den Mund deshalb ist es gut darauf zu achten. Das Brett kann ruhig überladen wirken das macht beim Smorging gar nichts. Dem Geschmack und Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt, aber hier trotzdem ein paar Anregungen.

  • Die Basis bilden Brot, Gebäck und Knabbereien wie z.B. Grissini, Cracker
  • Dips und Aufstriche in Schälchen mit kleinen Löffeln anrichten
  • eingelegtes Gemüse, Oliven, Nüsse ebenso in Schälchen füllen und aufs Brett stellen
  • Käse nach Sorten verteilen
  • Schinken & Wurstwaren einfach drauflegen
  • Kräuter, essbare Blüten und Früchte eigenen sich perfekt als Dekoration

 

Tipp: Damit den Gästen beim Anblick so richtig das Wasser im Mund zusammenläuft darauf achten, dass die verschiedensten Farben am Brett zu finden sind und es hier viel Abwechslung gibt.

 

 

Photo by Chris Lawton on Unsplash