Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Sommerfrüchten auf der Spur

Wo liegt der Unterschied zwischen Brombeeren und Himbeeren? 

Beim Blick auf ihre recht ähnliche Form stellt sich die Frage: Worin unterscheiden sie sich genau? Die Antwort liegt im Detail!
Beide Früchte sind Vertreter der Familie der Rosengewächse und wachsen an Sträuchern. Während sich die leuchtend-roten Himbeeren leicht ernten lassen, weil sie nur lose an den Blütenboden gebunden sind, ist es bei Brombeeren etwas schwieriger. Beim Pflücken des blauschwarzen Obstes löst sich häufig der grüne Strunk mit von der Pflanze. Ein Zeichen dafür, dass Brombeeren robuster sind als ihre (druck-)empfindlichen Verwandten. 

Auch wenn es um ihre inneren Werte geht, weisen Brombeeren und Himbeeren Ähnlichkeiten auf. Sie haben beide einen hohen Vitamin- C-Gehalt. Himbeeren haben mit 25 Milligramm pro 100 Gramm einen leichten Vorsprung. Die Nase vorn haben Himbeeren ebenfalls, wenn es um den Start in die Saison geht. Frische deutsche Früchte gibt es zwischen Juni und September. Einheimische Brombeeren kommen von Juli bis Oktober etwas später. 

Wie sieht es mit ihren Einsatzmöglichkeiten in der Küche aus? Neben dem puren Verzehr machen beide in Desserts, Kuchen oder auch als Kompott, Marmelade, Smoothie oder als Beilage zu Eis eine hervorragende Figur.